Move to the Beat

Coca Cola führt zu den Olympischen Spielen 2012 in London die neue Kampagne „Move to the Beat“ ein und will die Jugend auf der ganzen Welt für den Sport begeistern. Das Unternehmen greift die Musikliebe der Teenager auf. Der Produzent Mark Ronson und Sängerin Katy B vermischen nun Sportklänge mit Londoner Musik.

Die Entstehung des Songs wird vor der Veröffentlichung der eigentlichen Kampagne in einem Film präsentiert -danach ist der Soundtrack in der TV-Werbung und auf digitalen Plattformen unterwegs.

Natürlich wird die Kampagne gestützt durch junge, athletische Testimonials, die auch schon die Sounds zum Song lieferten. Coca Cola fährt das volle Programm auf. Neben TV und Internet stehen mobile Web-Aktionen auf dem Plan. SMS und APPs dürfen nicht fehlen. Auch von einer limitierten Verpackung, die am POS zu haben sein wird, ist die Rede. Zudem spricht sich Coca Cola für Nachhaltigkeit aus und lobt die 100 % recycelfähige Verpackung. Ist das eigentlich was Neues, wenn leere Glasflaschen neu befüllt werden?

Jedenfalls nett wie sich das Unternehmen selbstlos zeigt. Sie wollen den Menschen das olympische Erlebnis näher bringen. Toller Nebeneffekt ist, dass das Unternehmen als Sponsor das Rampenlicht genießen kann und wahrscheinlich mit Erfolg. Wir sind gespannt auf eine integrierte Kampagne, die alles abgrast…

Coca Cola Press Releases