Nicht mehr ab vor die Glotze

Wir wussten ja schon vor längerer Zeit, dass Facebook sich
als Allrounder outen würde. Jetzt braucht man gar nicht mehr in die Videothek, sondern kann sich in Zukunft die Filme bei Facebook anschauen. Warner Bros. Entertainment brachte nun den Film „The Dark Knight“ auf die Plattform – oder besser Online-Videothek. Die klassischen Filmeverleiher klatschen wohl kaum Beifall. Aber ist dass denn überhaupt so toll? Für drei Dollar bekommt man die nötigen Credits, um den Film 48 Stunden rauf und runter zu gucken, naja zunächst nur in den USA, aber das schwappt sicherlich bald rüber. Ob das die beste Idee für einen neuen Vertriebsweg ist wird sich zeigen. Andere Filmanbieter werden sehr wahrscheinlich dem Beispiel folgen. Facebook kassiert natürlich mit am eigenen Bezahlsystem und freut sich über
jede neue Idee seitens der Unternehmen die Plattform ins Spiel zu bringen.
Vielleicht verabreden sich auch bald die Ersten online, um Filme zu gucken, dann sitzt man ja schon fast im Kino. Praktisch, dass man während des Film noch alles auf Facebook machen kann. „Bei der Filmszene hab ich mich eben aber erschreckt!“ ploppt dann aus dem Chatkasten. So ganz allein kann ich mir das noch nicht vorstellen, aber die Chancen sind groß, dass es funktioniert. Die Öffnungszeiten sind zumindest kein Problem…

The dark Knight auf Facebook