64k-Intro-Wettbewerbe. Mal was anderes.

Hier kommt was für Liebhaber. Die etwas anderen Wettbewerbe ganz im Zeichen des Speichermangels: Demokünstler veranstalten immer wieder sogenannte 64k-Intro-Wettbewerbe. Es gewinnt derjenige, der es schafft, eine künstlerisch und technisch anspruchsvolle Animation mit weniger als 65.536 Bytes auf die Beine zu stellen.
Bis vor einiger Zeit wurden die Projekte der Sieger als Intros für PC-Games eingesetzt – daher der Name. Nach dem ich einige Intros begutachtet habe, muss ich sagen: Klar, die Animationen reißen den unwissenden Zuschauer und Nicht-Demokünstler nicht vom Hocker. Wenn ich mir aber vorstelle, was sonst so an Dateien mit nur 64kB daher kommen – Respekt!

Das obigen Bespiel entstand 2010, diese Demo von Fnuque  belegte bei der Demo-Party TRSAC 2010 den ersten Platz.

Folgendes Besipiel von Ümlaüt Design kommt sogar mit nur 32kB daher: